SCHNEIDER TECHNOLOGIES AG

SCHNEIDER TECHNOLOGIES AG

Previous company name
SCHNEIDER RUNDFUNKWERKE AG
Name change date
2000
Company Overview
Schneider Technologies AG is a German company engaged in the manufacture and wholesale distribution of home entertainment products. It offers a wide range of televisions and peripheral devices, including DVD players and audio products. The company, was founded by Felix Schneider in 1889 in Tьrkheim in Swabia, Germany, as Schneider Rundfunkwerke AG.
In March 2002, the district court in Memmingen opened insolvency proceedings against the company and its operations were discontinued. In late 2002, the company’s operation was taken over by the Chinese electronics group, TCL, and converted it into the European platform for its consumer electronics business. The company’s former subsidiary, Schneider Laser Technologies AG, in combination with JENOPTIK Laser, Optik, Systeme GmbH, formed a new company, JENOPTIK Laserdisplay Technologies GmbH, in October 2002.
Schneider Technologies, listed in the Frankfurt Stock Exchange, has headquarters in Turkheim/Unterallgau, Germany.
Business Summary
The main activities of this company are leisure electronics products (radio, speakers, turntables, etc.) and computer systems.
7/8/2001 RD
Description and history
The company manufacture leisure electronics (radio’s, speakers, turntables, etc.) and computer-systems.

Founded by Felix Schneider in Tьrkheim in Swabia, Germany, as Schneider Rundfunkwerke AG

Description in German
GESCHICHTE:
1889 Grundung durch Felix Schneider, Fabrikation von Holzwaschmaschinen.
1921 Umzug nach Volkmarsen und Ausweitung des Unternehmens.
1953 Umzug der Firma nach Eppishausen (Bayern). Produktion von Barvitrinen und Tonmobeln.
1955 Expansion der Schneider KG in Turk-heim (Bayern).
1965 Beginn der Produktion von Musikschranken.
1971 Start des Elektronikwerkes in Strass bei Ulm. Produktionsbeginn von Kompaktanlagen.
1973 Start mit eigener Entwicklung und Produktion von Rundfunk-Chassis im Werk Strass.
Zusammenbau und Endmontage im Werk Turk-heim.
1979 Produktion von Power Packs ‘SPP/TEAM’.
1982 Einfuhrung des modularen ‘DCS’-Direct Contact System.
1983 Einstieg in Video sowie TV-Geraten mit eigener Chassis-Fertigung und Gerate-Montage
in Turkheim.
1984 Start der Computer Division (CPC 464, 6128, …).
1985 Umwandlung der Schneider GmbH & Co.KG in Schneider AG.
1986 Gang an die Borse (Frankfurt, Munchen).
1988 Produktionsbeginn eigener PC’s in Turkheim. Einfuhrung digitalisierter TV – Chassis
(Schneider DIGITECH-TV-Gerate). Ubernahme des Schwarzwalder Traditions-Unternehmens DUAL GmbH.
1992 Schneider beweist Umweltbewusstsein mit dem recyclebaren TV-Gerat ‘Okovision’ und ent-
wickelt ausserdem den Speed-Videotext (500 Seiten Sofort-Speicher). Einfuhrung des DUAL-Plattenspielers ‘Golden Stone’ mit hochster Spitzentechnik, vergoldeten
Metallteilen und Steinkonsole.
1993 Weltpremiere: Schneider entwickelt Laser TV! Vorstellung erstmalig am 12.08.93 im Europaeischen Patentamt in Munchen und auf der IFA in Berlin. Laser TV – Technologie bedeutet: Fernsehbilder ohne Bildrohre; in HDTV-Qualitat; herkommliche Bilddiagonalen, aber auch bis zu 5 m Seitenlange, auf jede beliebige Flache projizierbar.
1994 Schneider goes Scall! Partnerschaft mit der Telekom bei Scall und EURO-ISDN.
1995 Laser-Display-Technologie (LDT): Juli 1995: Das LDT-Projekt wird in die Toch-
tergesellschaft LDT GmbH ausgegliedert. Daimler-Benz AG beteiligt sich zu 50% an der
LDT GmbH. Teilnahme als einer der ersten europaischen Aussteller bei Hongkong Electronic Fair. Einfuhrung von TV-Geraten im neuen Bildrohrenformat 16:9 (Cinema SCS 28).
Einfuhrung des 48 Stunden-Service-Konzeptes bei Telekom-Produkten. ISO 9001-Zertifizierung durch die international anerkannte Firma ‘SQS’.
1996 Einfuhrung des ersten Schneider 100-Hertz-TV-Gerats sowie der Hifi-Design-Anlage Manhattan 2000
1997 Produktionsrekord in Turkheim. Im Jahr 1997 werden in Turkheim 266.000 TV-Tischgerate
produziert
1998 Einfuhrung der Weltneuheit ‘Surfstation’. Einfacher kommt man nicht in das Internet.
Erstmals wird die Schneider-Hauptversammlung mit Hilfe der Laserdisplaytechnologie prasentiert.

Description in Italian
Le societa prodotto comodo elettroniche (radio, oratori, giro-tavola ecc.) e computer-sistemi.
Business Line
Engaged in the manufacture and wholesale distribution of home entertainment products
Subsidiary

Advisor
BDO DEUTSCHE WARENTREUHAND AG
IPO date

US SIC Code
3651
Company Address
SILVASTRASSE 1

City province or state postal code
86842, TURKHEIM/UNTERALLGAU
Phone: +49 82 45 51 0
Fax: +49 82 45 51 323
Country address: GERMANY
Website url: www.schneider-ag.de